Semanux macht
das Internet inklusiv.

Wir befähigen Menschen mit körperlichen Einschränkungen, das Internet zu nutzen. Denn alle Menschen sollten die Möglichkeit haben, an unserer digitalen Gesellschaft teilzuhaben.

Abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Informationen! Wir benachrichtigen Sie sobald eine Testversion von Semanux verfügbar ist.

Semanux vereint berührungslose Interaktion auf der Grundlage künstlicher Intelligenz, um das Internet zugänglich zu machen. Surfen Sie im Web mit einer Kombination von:

  • Schaltern
  • Blicksteuerung
  • Tastatur
  • Spracheingabe
  • Joystick
  • Maus

Unsere künstliche Intelligenz versteht die Interaktivität von Websites und passt die Interaktion entsprechend an!

Neuigkeiten über Semanux

Hardware für die Bedienung angekommen
Mehr Neues ist in unserem Blog zu finden.

Das Team hinter Semanux

Wir forschen seit mehreren Jahren gemeinsam in den Bereichen Mensch-Computer-Interaktion und maschinelles Lernen. Dieses Know-how wird in Semanux zu einem einzigartigen Erlebnis kombiniert.

Wir werden von zwei Mentoren unterstützt, die uns in Fragen der Mensch-Computer-Interaktion, der künstlichen Intelligenz, innovativer Geschäftsmodelle und des Unternehmertums zur Seite stehen.

  • Prof. Dr. Steffen Staab Prof. Dr. Steffen Staab Stiftungsprofessur für Analytic Computing an der Universität Stuttgart
  • Prof. Dr. Alexander Brem Prof. Dr. Alexander Brem Stiftungsprofessur für Entrepreneurship in Technologie und Digitalisierung an der Universität Stuttgart
  • Analytic Computing
  • Startup Campus 0711
  • Universität Stuttgart
Das Vorhaben Semanux wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.