Semanux

Semanux entdeckt das KI-Start-up Ökosystem in Austin

Thema: Veranstaltung

Semanux wurde als eines von fünfzehn Start-ups ausgewählt, an einer Missionsreise des AIBC Euroclusters nach Austin, Texas, teilzunehmen.

Logo des AIBC Euroclusters.

Das AIBC Euroclusters ist eine Initiative der Europäischen Union, um Digitalisierung, Resilienz und den Übergang zu einer grünen Wirtschaft zu fördern – insbesondere durch die Unterstützung von Start-ups, die eine zentrale Rolle beim Aufbau der Wirtschaft der nächsten Generation innehaben.

In der konkreten Ausführung einzelner Projekte stützt sich die EU auf ein Konsortium, das aus verschiedenen nationalen Organisationen aus dem Bereich der Wirtschaftsförderung zusammengesetzt ist. Die Leitung des Projekts liegt hier bei der italienischen Fondazione Piemonte Innova, während etwa die bwcon research gGmbH die deutschen Teilnehmer betreut. Semanux hat sich zur Teilnahme an dem Programm beworben und wurde nach einem anspruchsvollen Bewerbungsprozess mit starker Konkurrenz von anderen Start-ups aus ganz Europa zur Teilnahme eingeladen. Ziel der Missionsreise ist es, europäische Start-ups aus dem KI- und Blockchain-Bereich an die amerikanischen Start-up-Ökosysteme heranzuführen und sich über technologische Entwicklungen im internationalen Kontext auszutauschen.

Austin in Texas, Vereinigte Staaten von Amerika.

Austin in Texas, Vereinigte Staaten von Amerika.

Das Programm dauert vier Tage, ab dem Sonntag, 14. Juli 2024 und umfasst neben Firmenbesuchen auch Workshops und kuturelle Aktivitäten – unter anderem steht ein Besuch im Kongress des Bundesstaates Texas an. Desweiteren werden die Programmteilnehmer über aktuelle KI-Entwicklungen sprechen, einen Design-Thinking-Workshop abhalten und sich mit anderen Start-ups aus Austin austauschen. Die Programmleitung liegt bei Professor Bernhard Kölmel der Hochschule Pforzheim.

Austin ist aktuell einer der gefragtesten Standort für Start-ups im Technologiebereich. Neben einer aktiven VC- und Acceleratorszene haben sich auch einige Großunternehmen in der Region niedergelassen – und dafür teils sogar ihre Standorte im Silicion Valley aufgegeben. Semanux freut sich deshalb, für dieses spannende Programm ausgewählt worden zu sein und wir werden in einem der nächsten Blogartikel von unseren Erfahrungen und Eindrücken berichten.

Finanziert durch das AIBC EUROCLUSTERS-Projekt, das von der Europäischen Union gefördert wird (Finanzhilfevereinbarung Nr. 101074645). Die geäußerten Ansichten und Meinungen sind jedoch ausschließlich die des Autors/der Autoren und spiegeln nicht unbedingt die der Europäischen Union, der Fondazione Piemonte Innova oder des AIBC-Konsortiums wider. Weder die Europäische Union noch die Fondazione Piemonte Innova oder das AIBC-Konsortium können für sie verantwortlich gemacht werden.

Mehr aus unserem Blog